Werbung

 

 

Suchen und Folgen

.

Google-Suche auf vorsorgeforum.ch

Aktuell
Die aktuelle Diskussion

Altersvorsorge 2020

Unterlagen zur geplanten Revision von AHV und BVG

Alle Meldungen zum Thema

___________________________________________________

Parl. Vorstösse zum Thema BVG 2013

Änderungen in der BV auf 1.1.2014

_____________________________

Umfrage Kapitalbezug

Umfrage geschlossen.

  Ergebnisse

Newsletter

Unser Newsletter ist kostenlos und erscheint 14tägig. Zur Anmeldung benützen Sie bitte das Formular  hier. Alle früheren Ausgaben finden Sie hier.

Die neuesten Ausgaben

Nr. 282 / PDF

Nr. 283 / PDF

Nr. 284 / PDF

Nächste Ausgabe ausnahmsweise erst am 23.3.

2.3.2015

Mitglieder Vorsorgeforum

   

Hearing zu PK-Verwaltungskosten angekündigt

In seiner schriftlichen Antwort auf eine Anfrage von Albert Vitali zu den Verwaltungskosten kündigt der Bundesrat auf Ende April ein Hearing mit Spezialisten zu dieser Frage an. Im Fokus steht eine Begrenzung der Vermögensverwaltungskosten.

 

NZZ: Aufwind für 1e-Pläne

Michael Ferber befasst sich in NZZ-Equity mit den sog. 1e-Plänen, die unter bestimmten und restriktiven Bedingungen Pensionskassen-Versicherten die Freiheit zur Wahl von Anlagestrategien geben. Der Bundesrat hat dazu kürzlich die Botschaft publiziert. Ferber schreibt u.a: “Branchenvertreter zeigen sich zufrieden mit der Botschaft des Bundesrats. Die bisherige Regelung im Freizügigkeitsgesetz sei ein grosser Bremsklotz gewesen, der nun beseitigt sei, sagte etwa Jérôme Cosandey, Altersvorsorge-Experte bei der Denkfabrik Avenir Suisse. Mehrere Versicherer hätten bereits Produkte für «1e-Vorsorgepläne» vorbereitet und könnten damit nun breit auf den Markt kommen.

 

UBS PK-Barometer Februar 2015

image

16-03-2015 10-15-05

Nach dem rabenschwarzen Januar 2015 fanden die Schweizer Pensionskassen im Februar wieder festen Boden. Die Reihenfolge der Peer-Gruppen bei den Verlusten war dieselbe wie bei den Gewinnen. Kumuliert weisen die Vorsorgewerke unter 300 Mio. Fanken die tiefste Monatsperformance auf.

 

PK Bolligen-Ittigen-Ostermundigen: Zu grosszügig

Die Berner Zeitung berichtet über einen Bericht zur Lage der maroden Kasse der Gemeinden Bolligen, Ittigen, Ostermundigen. Die Zeitung schreibt: “Es ist starker Tobak, den Colette Nova und Hans Flury auftischen. In einem 13-seitigen Papier analysieren sie die Gründe für die desolate Lage der Pensionskasse Bolligen-Ittigen-Ostermundigen (PVS BIO), die Ende 2013 mit über 36 Millionen Franken im Minus war. Nova und Flury – beide ausgewiesene Fachleute – kommen zum Schluss: Hätte der Stiftungsrat der PVS BIO seine Arbeit gut gemacht, stünde die Kasse heute viel besser da. (Nova, Vizedirektorin des BSV, ist Mitglied des Grossen Rats Ostermundigen.)

 

Ständeräte fordern Negativzins-Befreiung

(SDA). Die Nationalbank soll auf Guthaben von Sozialversicherungen und Pensionskassen keine Negativzinsen erheben. Vertreter der vier grossen Parteien im Ständerat verlangen, dass die kleine Kammer dazu eine Erklärung abgibt. Damit wollen sie den politischen Druck auf die Nationalbank erhöhen.

Das Parlament könne der Nationalbank (SNB) keine Vorgaben machen, sagte Anita Fetz (SP/BS) auf Anfrage. Es könne aber auf mögliche Kollateralschäden durch Negativzinsen hinweisen, welche die Nationalbank nicht beabsichtigt habe.

Die Forderung ist nicht neu. Der Pensionskassenverband und Politiker haben sie in den letzten Wochen mehrfach erhoben. SNB-Präsident Thomas Jordan antwortete bisher abschlägig: Die Negativzinsen wirkten nur, wenn es keine Möglichkeiten zur Umgehung gebe, sagte er.

 

Von der Perioden- zur Generationentafel

Der Schweiz. Versicherungsverband hat in knapper Form die Unterschiede zwischen den beiden versicherungstechnischen Systemen Periodentafel und Generationentafel dargestellt. Erwähnt wird u.a., dass kürzlich auch die PK der SBB den Wechsel vollzogen hat.

 

 

 

Alle aktuellen Meldungen ...