Suchen und Folgen

.

Google-Suche auf vorsorgeforum.ch

Aktuell
Die aktuelle Diskussion

Altersvorsorge 2020

Unterlagen zur geplanten Revision von AHV und BVG

Alle Meldungen zum Thema

___________________________________________________

 

 

Newsletter

Unser Newsletter ist kostenlos und erscheint 14tägig. Zur Anmeldung benützen Sie bitte das Formular  hier. Alle früheren Ausgaben finden Sie hier.

Die neuesten Ausgaben

Nr. 291 / PDF

Nr. 292 / PDF

Nr. 293 / PDF

Der nächste Newsletter erscheint am 3. August

27.7.2015

Mitglieder Vorsorgeforum

  

CS PK-Index im 1. Semester 2015

image

Der Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index, der zu Beginn des Jahres 2000 mit 100 Punkten lanciert wurde, nahm im 2. Quartal 2015 um –2,55 Punkte resp. –1,65 % ab und liegt per 30. Juni 2015 bei 151,98 Punkten. Nachdem der Index sich im April mit 0,12 % und im Mai mit –0,13 % mehr oder weniger seitwärts bewegt hat, wurde im Juni mit einer Performance von –1,64 % der Zuwachs des ersten Quartals 2015 zunichte gemacht, und es resultiert für das erste Halbjahr 2015 eine leicht negative Rendite von –0,16 %.

 

 

BVK: VPOD prüft aufsichtsrechtliche Beschwerde

Der VPOD-Zürich wendet sich scharf gegen die von der BVK beschlossene Statutenrevision. Auf ihrer Website schreibt die Unia u.a.:

Der VPOD anerkennt, dass es mit Blick auf die Längerlebigkeit der Versicherten und der Unsicherheiten bei den Anlageerträgen gute Gründe gibt, Anpassungen vorzunehmen. Dabei wären aber in erster Linie die Arbeitgeber gefordert. Würden diese ihre früheren Schulden gegenüber der BVK begleichen, hätte die BVK heute einen Deckungsgrad von 110% und könnte allfällig nötige Massnahmen zu Gunsten der Versicherten ausfinanzieren.

 

Towers Watson: IAS Pensionsverpflichtungen rückläufig

Im zweiten Quartal wurde der kontinuierliche Rückgang des Diskontierungssatzes, der im Vorquartal einen historisch niedrigen Stand erreicht hatte, beendet. Dank des Anstiegs des Diskontierungssatzes um fast 30 Basispunkte gingen die Pensionsverpflichtungen entsprechend zurück. Diese gute Nachricht für Unternehmen wird jedoch zum Teil durch die negative Anlagerendite des Benchmark-Portfolios getrübt. Insgesamt stieg der Deckungsgrad (d. h. das Verhältnis von Pensionsvermögen zu Pensionsverpflichtungen) um 2,0 Prozentpunkte, wie aus dem Towers Watson Pension Index hervorgeht, der von 95,0 per 31. März 2015 auf 97,0 per 30. Juni 2015 kletterte.

image

 

 

Swisscanto PK-Monitor: Deckungsgrade fallen