Fachrichtlinie 4 – Technischer Zins

Seit drei Jahren wird in der Kammer der Pensionskassen-Experten (SKPE) eine Neuformulierung der Fachrichtlinie 4 zum technischen Zins diskutiert.

Der von einer Fachgruppe  erarbeitete Vorschlag wurde im November 2016 von der GV deutlich verworfen.

Im November 2017 steht nun die neue Fassung zur Abstimmung. Als Alternative steht auch die Fortführung der bestehenden Fassung zur Debatte. Die OAK, welche über die Verbindlichkeit zu befinden hat, lehnt diese jedoch ab.

Die neue Fassung sieht die Festlegung zentraler Renditeprojekten vor, welche als Basis für die Bestimmung des technischen Zinses bei den Pensionskassen dienen sollen.

Der Vorschlag ist innerhalb der Kammer sehr umstritten, die Swic – Verband der Anlageberater – lehnt ihn entschieden ab.

Material zur bisherigen Diskussion