imageDie Schweizerische Kammer der Pensionskassen-Experten SKPE hat am 21. April 2016 ihre 46. Generalversammlung in Bern abgehalten. Die SKPE wurde 1970 gegründet, mit dem Ziel die berufliche Vorsorge weiter zu entwickeln und den Mitgliedern eine gemeinsame Plattform zur Interessensvertretung zur Verfügung zu stellen.

imageNach Ablauf der Amtszeit von Stephan Wyss (Prevanto AG), wurde Pascal Renaud (Bild unten) von der Generalversammlung in den Vorstand gewählt. Olivier Kern übernimmt turnusgemäss für zwei Jahre das Präsidium der SKPE als Nachfolger von Martin Wagner.

imageDer Vorstand setzt sich nach der Generalversammlung wie folgt zusammen: Präsident: Olivier Kern, Pittet SA, Bern (oberes Bild).  Mitglieder: Martin Wagner, Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz), Zürich Benno Ambrosini, Libera AG, Zürich, Pascal Renaud, Toptima AG, Aarau

Die Generalversammlung hat eine Änderung der Fachrichtlinien FRP 5 “ Mindestanforderungen an die Prüfung der Vorsorgeeinrichtung gemäss Art. 52e Abs. 1 BVG“ verabschiedet, mit dem Ziel, den Mindestinhalt der versicherungstechnischen Gutachten zu vereinheitlichen. Die Schweizerische Kammer der Pensionskassen-Experten zählt 199 Mitglieder.

  Website Kammer