image

Cash schreibt: “Quasi als Ergänzung zu den bestehenden Angeboten in der zweiten Säule werden dank einer Gesetzesanpassung in den nächsten Jahren sogenannte „1e-Vorsorgelösungen“ an Bedeutung gewinnen. Der grosse Vorteil daran: Versicherte können eine massgeschneiderte Anlagestrategie wählen, hohe Erträge sind möglich. Das Problem: Nur ausserordentlich gut verdienenden Personen steht diese Option zur Verfügung, nämlich jenen, die ein Gehalt über 126’900 Franken bekommen.” Im weiteren werden die zentralen Elemente der 1e-Lösungen dargestellt.

  Cash