imageDie Zürcher Kantonalbank berichtet über ein gutes Ergebnis im 1. Semester 2012 und orientiert über die Änderungen bei ihrer Pensionskasse. In der Pressemitteilung heisst es: “Die Pensionskasse der Zürcher Kantonalbank gehört zu den fortschrittlichsten und  leistungsstärksten der Schweiz. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Die  Verwaltungskommission der Pensionskasse hat entschieden, die Pensionskasse vom Leistungs auf das Beitragsprimat umzustellen. Die Umstellung erfolgt, um Quersubventionierungen zwischen verschiedenen Anspruchsgruppen zu verhindern, die langfristige Stabilität und Sicherheit der Pensionskasse zu gewährleisten und stärkeren Individualisierungswünschen der Versicherten besser Rechnung zu tragen. Der Wechsel tritt per 1. Januar 2013 in Kraft. Die Zürcher Kantonalbank übernimmt die einmaligen Kosten von 150 Mio. Franken aus der gleichzeitigen Senkung des technischen Zinssatzes von 3,5% auf 3%. Diese einmaligen Aufwendungen werden in der Rechnung des Stammhauses über die Reserven für allgemeine Bankrisiken finanziert.”

 Mitteilung ZKB

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone