«Die Zahl der Vorsorgeinstitute nimmt zu, die eine Unterdeckung aufweisen», sagt Erich Peter von der Pensionskassen-Aufsicht im Kanton Zürich. Der Kurssturz von letzter Woche hat die Situation verschärft: Es sei denkbar, dass einige bereits unter 90 Prozent Deckung hätten, so Peter. Mehrere Experten stützen den Befund. Einer sagt: «Jetzt gehen viele auf die 90 Prozent zu», schreibt der Tages-Anzeiger online.

Tages-Anzeiger

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone