Im April knüpften die Schweizer Vorsorgeeinrichtungen mit einer Rendite von rund 0,8% nahtlos an die gute Performance der Vormonate an. In diesem Jahr erfreuen sich die kleineren Pensionskassen eines kumulierten Vorsprungs von fast einem halben Prozent auf die mittleren und grossen.

Für das Gros der Vorsorgeeinrichtungen dürfte die Sollrendite ca. 3,5% p. a. betragen. Seit 2008 haben sie somit – trotz der guten Resultate seit 2012 – nur rund die Hälfte der Budgetvorgabe geschafft. Die annualisierten Renditen für diesen Zeitraum betragen 1,7% bei den kleineren und mittleren, 2,0% bei den grossen Pensionskassen und 1,8% im Durchschnitt.

  UBS

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone