Im “Magazin” hat Thomas Held, früherer avenir suisse Direktor, sich unter dem Titel “Madoff regiert” über die 2. Säule ausgelassen. Unter “Madoff” versteht Held die zunehmende Umverteilung zwischen Aktiven und Rentnern. Nach seiner Meinung hat diese Umverteilung bisher noch niemand bemerkt. Er stellt fest: “Aber auf dem Planet BVG, bei all jenen, die wie die Angeklagten von Zürich von der Riesenverwaltung des Riesenvermögens der beruflichen Vorsorge leben, ist die Botschaft noch nicht angekommen. Auf den einschlägigen Messen und in den Specials der Finanzzeitungen liest man Weisheiten wie: «Für hohe Renten braucht es hohe Börsenerträge.» Dabei brauchte es diese heute nur schon für die garantierten Renten! Es ist in der zweiten Säule ein wenig so wie in der verschuldeten Banken- und Staatenwelt: Man kann nicht offenlegen, wie die Dinge stehen, weil sofort gewaltige Berichtigungen nötig würden. Die Banken und Staaten hoffen noch auf die heilende Wirkung der Zeit. Im Madoff-System der Vorsorge dagegen macht die Zeit die Sache immer schlimmer.”

 Kommentar Held

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone