465 Mal hat die Ombudsstelle bei den involvierten Versicherern interveniert. Dabei entfiel auf den neuen BVG-Bereich mit 13.7% die höchste Interventionsquote, gefolgt vom Privat-versicherungsbereich mit 12.7% und dem UVG-Bereich mit 7.3%. Die absolute Zahl aller Interventionen ging verglichen mit dem Vorjahr um 23 Interventionen zurück. Über alle Bereiche kamen die Gesellschaften in 64% der bis Ende 2006 abgeschlossenen Interventionen den Beschwerdeführenden entgegen. Aufgeteilt nach Bereichen konnten in Privatversicherungsfällen 67%, in UVG-Fällen 48% und in BVG-Fällen 50% der Interventionen mit einem positiven Resultat zugunsten der Beschwerdeführenden abgeschlossen werden.

Link to Ombudsman der Privatversicherung und der Suva

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone