Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat an verschiedenen Standorten der Swissfirst-Bankengruppe Hausdurchsuchungen vorgenommen und Beweismaterial beschlagnahmt. Wie der Zürcher Staatsanwalt Arno Thürig bekannt gab, richtet sich das Strafverfahren der Staatsanwaltschaft inzwischen auch gegen mehrere Pensionskassen-Verantwortliche.
NZZ Online

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone