imageDie Zürcher BVK kann ihr Hochhausprojekt in Kriens (LU) nicht wie geplant realisieren. Der Gemeinderat hat das Projekt gestoppt, weil wichtige Fragen nicht beantwortet seien. Vorgesehen war eine Überbauung mit zwei 68 und 56 Meter hohen Hochhäusern, einer Hotelfachschule, einem Dienstleistungsgebäude und einem Hotel. Die Gesamtkosten werden auf 200 Millionen Franken geschätzt. Der Einwohnerrat war mit 19 zu 14 Stimmen aber nicht auf die Ortsplanungsrevision eingetreten, die für die Realisierung der Überbauung nötig ist.

Anwohner hatten die Hochhäuser bekämpft, weil sie ihre Aussicht gefährdeten und den Wert ihrer Liegenschaften verminderten. Der Einwohnerrat hatte 2011 eine Volksmotion gegen die Hochhäuser noch abgelehnt und sich damit hinter das Vorhaben gestellt.

  NewsNet

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone