svv Der Schweizerische Versicherungsverband SVV hat an der traditionellen Jahresmedienkonferenz das vergangene Jahr Revue passieren lassen und seine Standpunkte zu aktuellen Fragen vertreten. Insgesamt sind die Versicherer zufrieden mit 2007. Besonders erfreut zeigte sich Verbandspräsident Erich Walser mit der Trendwende im wichtigen Bereich der Lebensversicherung. Nach dem Rückgang von 2003 bis 2006 hat sich im Berichtsjahr erstmals wieder ein Wachstum eingestellt, wovon auch das Kollektivgeschäft profitiert. Als “Wachstumsmotor” haben sich die “Fondspolicen” erwiesen. Das Kollektivgeschäft nahm um 1,5% zu, wobei allerdings bei den periodischen Prämien erneut ein kleines Minus (von 9,36 auf 9.26 Mrd. Fr.) hingenommen werden musste; die Einmalprämien stiegen auf 10,4 (10,0) Mrd. Fr. Rund 70 Prozent des Prämienvolumens der Lebensversicherer entfallen auf das Kollektivgeschäft.

Schweizerischer Versicherungsverband SVV | Mitteilung