Per Ende 2005 (neuere Daten liegen noch nicht vor) wies gemäss der Finanmarktaufsicht Liechtenstein nur noch eine Vorsorgeeinrichtung einen Dekungsgrad von unter 100 Prozent auf. Im Jahr zuvor waren es noch sechs gewesen. Verbessert habe sich auch die Führung der Pensionskassen, unter anderem dank einer Ausbildungsinitiative der FMA. Letztes Jahr hatte sie bemängelt, dass bei einigen PKs «im Bereich der Organisation und der Vermögensverwaltung beträchtliche Defizite» zum Vorschein kamen. 

Link to Liechtensteiner Vaterland 
Medienmitteilung FMA Liechtenstein

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone