e-Paper der SonntagsZeitung“Letztes Jahr konnten die meisten Schweizer Pensionskassen dank guter Anlagerenditen ihre Reservepolster ausbauen oder ihre Unterdeckungen reduzieren. Für das laufende Jahr sind die Aussichten dagegen schlecht”, schreibt Meinrad Ballmer in der SonntagsZeitung vom 18.11.2007. Gemessen an den verschiedenen Pictet-Indizes lagen die Jahresrenditen für 2007 Mitte November erst zwischen 0,2 und 0,4 Prozent. Kosten und Gebühren der Vermögensvewaltung sind dabei nicht berücksichtigt. Um Ihre Leistungsversprechen zu decken sind jedoch Renditen von rund 5 Prozent notwendig. Martin Janssen meint im Artikel der SonntagsZeitung, die Verpflichtungen würden sogar um mindestens 25 Prozent unterschätzt. Hanspeter Konrad, Direktor des ASIP kritisiert die Praxis des Bundesrates, die Mindestverzinsung, sie beträgt im laufenden Jahr 2,5 und für 2008 gar 2,75%, festzulegen, obwohl “sie noch gar nicht verdient worden ist”.

Artikel SonntagsZeitung