Die Pensionskassen des Kantons Bern können verhindern, dass ihre Unterdeckung 2013 von 2,8 auf 4,8 Milliarden Franken steigt. Dafür müsste die Pensionskasse des Staatspersonals eine erste Rentenreduktion (für die Aktiven) einleiten, schreibt die Berner Zeitung.

 BZ

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone