Die Weltwoche berichtet über bemerkenswerte Verbindungen zwischen einem PR-Büro, der NZZ am Sonntag, dem Schweizer Fernsehen und diversen Kreisen, welche der Swissfirst (erfolgreich) an den Kragen wollten.
Weltwoche.ch

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone