image

Die Bilanzen der Schweizer Unternehmen haben sich im zweiten Quartal 2018 stark verbessert, vornehmlich bedingt durch hohe Anlagerenditen. Zusätzlich unterstützt wurde diese Entwicklung durch den Anstieg der Diskontierungssätze um rund 5 Basispunkte (Bp.) seit Ende des ersten Quartals. Insgesamt stieg der Deckungsgrad (Verhältnis von Pensionsvermögen zu Pensionsverpflichtungen) gemäss IAS 19 um rund 2,5 Prozentpunkte, wie aus dem Willis Towers Watson Pension Index hervorgeht. Dieser kletterte von 104,7% per 31. März 2018 auf 107,1% per 30. Juni 2018.

  WTW Global Pension Watch