image

Relativ wenig von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird die Tatsache, dass die FED für ihre Mitarbeiter eine Pensionskasse besitzt, deren Positionierung publiziert wird. Dort hat man jedenfalls Aktien leicht untergewichtet, Staatsanleihen jedoch übergewichtet. Diese Anti-Trump-Aufstellung mag auch daran liegen, dass nach acht Jahren Obama die Demokraten in der FED in der Überzahl sind.

​Thomas Costerg, Ökonom bei der Standard Chartered Bak, sah sich die letzten Geschäftsberichte an und veröffenltichte am 24.03.2017 seinen Kommentar dazu, aus dem der „Business Insider“ fünf Tage später zitierte. Wie die veröffentlichten Daten zeigen, setzt sich das Pensions-Portfolio aus 50 Prozent Renten und lediglich 45,6 Prozent Aktien zum Jahresultimo 2016 zusammen (siehe Grafik).

  Institutional Money