Die Richtlinien zur Ausübung der Aktionärsrechte durch Profi-Investoren sorgen für heftige Diskussionen. Kritiker sehen die Gefahr, dass sie das Aktienrecht verletzen. Den Hintergrund zu der Debatte bildet die «Abzocker»-Initiative, schreibt Michael Ferber in der NZZ.

  NZZ

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone