image

Auf Basis der Swisscanto Umfrage-Zahlen errechnete Othmar Simeon die durchschnittliche, aktuelle Sollrendite 2012 der Schweizer Pensionskassen. Vom bestehenden Vorsorgekapital entfallen 52% auf die aktiv Versicherten und 48% auf die Rentner. Bei einem Mindestzins von 1,5% und einem ermittelten technischen Zins von 3,24% für die Verzinsung der Rentnerkapitalien kommen damit auf die Aktiven 0,8% und die Rentner 1,56% sowie für Rückstellungen und Verwaltung nochmals 0,2% was eine Summe von 2,56% für die “virtuelle Durchschnittskasse” der Schweiz als Sollrendite für das laufende Jahr ergibt. Die durchschnittliche Anlagerendite der letzten zehn Jahre beträgt 2,4%. Weil die Sollrendite in diesem Zeitraum über den Erträgen lag, mussten die Kassen auf ihre Reserven zurück greifen, was zur beobachteten Senkung der Deckungsgrade führte.

 Swisscanto PK-Studie

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone