image

“Jetzt, wo es an den Aktienmärkten wenig zu holen gibt, sehen sich Pensionskassen nach anderen Einnahmequellen um. Das kann böse Folgen haben für Mieter. Denn einige Kassen sanieren nun ihre alten Liegenschaften und verlangen danach massiv höhere Mieten” heisst es in einem Beitrag des Schweizer Fernsehens. Konkret wird auf einen Fall bei der PK der Credit Suisse sowie der PK Basel-Stadt eingegangen. Allgemeinere Daten, welche auf ein verändertes Verhalten der Pensionskassen im Immobiliensektor verweisen würden, fehlen allerdings. So bleibt die gemachte Schlussfolgerung reine Vermutung.

 10vor10

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone