adminDie Erfolgsrechnung des Bunds für 2011 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 2,2 Milliarden ab. Im Vergleich zum Vorjahr fällt das Jahresergebnis um 2 Milliarden tiefer aus. Die Hauptursachen dafür sind die Ausgaben des Bundes für die Sanierung der Pensionskasse der SBB (1,1 Milliarden) und für die Arbeitslosenversicherung (0,5 Milliarden). Eine Rolle spielte ferner die Wertverminderung der Swisscom-Beteiligung (0,4 Milliarden).

Insgesamt beschäftigt der Bund in seinen zentralen und dezentralen Einheiten 49’907 Mitarbeitende. Das sind 316 mehr als im Vorjahr.

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone