Lebenserwartung der Männer bei der Geburt, 1970

imageimageDas Bundesamt für Statistik schreibt zu einer neuen Studie zu den Unterschieden bei der Sterblichkeit zwischen Stadt und Land: “Auch wenn die Sterblichkeit und diesbezügliche Besonderheiten auf Kantonsebene heute gut dokumentiert sind, bleiben in Bezug auf die ausgehend von der Achse Stadt-Land festgestellten regionalen Disparitäten noch viele Unbekannten bestehen. Aus diesem Grund ist es angebracht, das Sterblichkeitsniveau verschiedener ­geografischer ­Einheiten zu erläutern.

Lebenserwartung der Männer bei der Geburt, 2000

image

imageDie Studie “Räumliche Unterschiede bei der Mortalität in der Schweiz seit 1970” beschreibt die regionalen Unterschiede bei der Sterblichkeit und erörtert ihre Ursache. Damit ­ergänzt sie die vom BFS bereits durchgeführten ­Analysen und setzt dabei den Schwerpunkt auf drei bis anhin ­wenig behandelte Dimensionen: erstens die Achse Zentrum-Peripherie, zweitens die Typologie der MS-Regionen und drittens die grossen Agglomerationen der Schweiz.”

  BFS Studie

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone