Die Preisunterschiede von Pensionskassen-Sammelstiftungen sind gemäss einer Umfrage der SonntagsZeitung für das kommende Jahr 2009 “riesig”. Die versicherte Lohnsumme etwa eines Handwerkerbetriebs kostet bei der teuersten Sammelstiftung fast 3,5-mal so viel wie bei der billigsten. Auch bei typischen Bürobetrieben beträgt der Preisunterschied zwischen günstigstem und teuerstem Anbieter 210 Prozent. Die Untersuchung wurde vom Beratungsunternehmen Weibel Hess & Partner im Auftrag der SonntagsZeitung, gestützt auf Offerten der Sammelstiftungen, durchgeführt. Im Vergleich mit der letztjährigen Untersuchung ergeben sich einige frappante Unterschiede.

SonntagsZeitung | Artikel Detailseite