image Der Stiftungsrat der Gemini Sammelstiftung hat laut einer Pressemitteilung beschlossen, „die Strukturen zu vereinfachen und die Gemini Personalvorsorge AG zu übernehmen“. Damit sei gewährleistet, dass die in der Gemini Personalvorsorge AG aus Broker- und Betreuungsentschädigungen von Versicherungsgesellschaften geäufneten finanziellen Mittel direkt den Versicherten zukommen. Gleichzeitig hat Prof. Carl Helbling seinen
Rücktritt als Stiftungsratspräsident bekannt gegeben. Oskar Leutwyler ist als Ersatzmitglied zurück getreten. Der Stiftungsrat begrüsst die Verfügung des Bundesamtes für Sozialversicherung (BSV), einen Beauftragten zu ernennen, der den Sachverhalt umfassend prüft und dem BSV Bericht erstattet.

Der Uebernahmepreis für die Personalvorsorge AG entspricht dem Nominalwert von 380’000 Fr. Das Geschäft wird indes erst nach eingehender Prüfung durch den Beauftragten und nach Kenntnisnahme des Berichts des Beauftragten durch das BSV vollzogen.

Mitteilung der Gemini

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone