In einem gross angelegten Vergleich hat die SonntagsZeitung 25 Sammelstiftungen mit rund 125’000 angeschlossenen Firmen nach diversen Kriterien untersucht und beurteilt. Durchgeführt wurde der Vergleich von Weibel Hess & Partner in Stans. Zu den Kriterien des Vergleichs gehören: Verwaltungs- und Risikokosten, Deckungsgrad, Kosten der Uebernahme eines IV-Rentners, Anlagerenditen, Servicequalität. Sinnvollerweise wurde darauf verzichtet, für eine Beurteilung alle Kriterien zusammen zu fassen. Hingegen wurden jeweils die „Sieger“ für vier unterschiedliche Kategorien ermittelt (Rendite, Kosten, Service, Bonität) und zusätzlich unterschieden nach Sammelstiftungen der Versicherer sowie unabhängige Sammelstiftungen. Der Vergleich wird ergänzt durch eine Reihe weiterer Beiträge zum Thema Sammelstiftungen und mit Tipps, wie die passende Stiftung ausgewählt werden soll. Mit unten stehenden Links können die diversen „Kapitel“ des Vergleichs herunter geladen werden. Auf der Website „Pensionskassenvergleich“ von Weibel Hess finden sich zusätzliche Daten und Tabellen.
File iconVerwaltungs- und Risikokosten 
File iconEffekte der Expansionsstrategien
File iconStresstest und Bonität
File iconProbleme des Kassenwechsels
File iconRisiko und Rendite
File iconDie Sieger 
Website Pensionskassenvergleich

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone