Der von Ethos initiierte Widerstand gegen die Kandidaturen von Vasella und Rudloff in den Novartis-VR zeigte nur bescheidenen Erfolg. Vasella konnte knapp 94 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen; der von Ethos angekündigten Enthaltung folgten 3 Prozent, die restlichen 3 Prozent sprachen sich gegen Vasella aus. Rudloff, gegen dessen Wiederwahl Ethos opponierte, erreichte 91 Prozent der Stimmen.

Link Wirtschaft, NZZ Online

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone