Vom 1. März bis am 14. April 2007 werden von der Swisscanto wiederum via Internet die neusten Daten zur beruflichen Vorsorge der Schweiz erhoben. Erste Resultate werden Ende Mai 2007 präsentiert. Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP unterstützt die Studie und empfiehlt seinen Mitgliedern die Teilnahme. Die bewährte Zusammenarbeit mit AWP/Complementa auf dem Gebiet der Datenerfassung wird fortgesetzt: Die Teilnehmer geben die Angaben direkt online auf www.swisscanto-pk-studie.ch ein. Sie haben dabei die Wahl, an der Umfrage von Swisscanto, am „AWP/Complementa Risiko Check-up“ oder an beiden Studien gleichzeitig teilzunehmen.

Die Vorsorgeeinrichtungen werden zu den Bereichen Organisation, Leistungen und Beiträge, Kapitalanlagen, Rendite und Performance sowie zum Thema „Pension Fund Governance“ befragt. Erfasst werden die öffentlich-rechtlichen Körperschaften, die privaten Pensionskassen sowie die Sammel- und die Gemeinschaftsstiftungen. Swisscanto präsentiert erste Ergebnisse der Umfrage am 24. Mai 2007 in Zürich und am 25. Mai 2007 in Lausanne. Eine umfassende Studie mit ausführlichen Darstellungen und Kommentaren wird als Publikation im September unentgeltlich zur Verfügung stehen.

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone