Das Bruttojahreseinkommen (Medianwert) liegt 2006 in der Schweiz mit umgerechnet durchschnittlich knapp 42’000 Euro nicht mehr bedeutend höher als in Deutschland, wo es 39’000 Euro beträgt. Dies ergab der Monster Gehaltstest in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz. Gegenüber Österreich mit 28’000 Euro bleibt der Unterschied hingegen deutlich. Die Gründe für diese Annäherung sieht die FHNW bei der verstärkten Einwanderung ausländischer Arbeitskräfte in den Schweizer Markt und zieht das Fazit, dass sich die Löhne in einigen Berufsfeldern, in denen der Arbeitsmarkt nicht reguliert ist, annähern.
Vorsorgeforum – BVG
Monster Pressebereich

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail to someone